HomeTechnologienVision 2,5D
rbc robotics GmbH

T +49 (0)6434 20791-0
E info@rbc-robotics.de
Vision-Technik – 2,5D
BAUTEILERKENNUNG – FORM, LAGE UND HÖHE Vision-Technik – 2,5D

Die Erkennung von Objekten mittels kamerabasierter 2D-Bildaufnahme ist eine Basisanwendung von rbc robotics. Nur wenn die Lage und die Verdrehung von Bauteilen erkannt und automatisch programmtechnisch verarbeitet wird, entstehen intelligente und zuverlässige Pick-and-Place-Anwendungen.

Im Vergleich zur 2D-Standardanwendung erkennt das System hier außerdem die Bauteilhöhenlage oder die Behälterhöhe, somit bietet diese Anwendung mehr Flexibilität.

2,5D-Erkennung x, y, z und Rotation um Rz

Aufgabenstellung: Bauteile greifen von ebener Fläche. Bauteile oder Behälter mit veränderlicher Höhe.

Egal ob Bauteile direkt von einem Förderband oder aus einem Tray abgegriffen werden sollen, die 2,5D-Kameratechnik von rbc robotics erkennt sicher und zuverlässig ihre Lage.

Wie bei der 2D-Anwendung können auch hier neben der Auswertung von Verschiebung und Verdrehung zusätzliche Merkmale wie Typnummern oder andere numerische Bauteilinformationen ausgelesen und verarbeitet werden, die mittels Präger oder Laser markiert wurden.

Die Kameras werden stationär über den Bauteilen oder an der Roboterhand installiert, je nach Erfordernis der Anwendung. Zum Einsatz kommen erprobte und zuverlässige Komponenten führender Hersteller.

Wenn es sich um eine Smart-Kamera handelt, findet die Auswertung direkt in der Kamera oder in einem separaten PC statt. Je nach Anwendungsfall projektieren wir für Sie die optimale Applikation.

In über 300 Projekten wurden bisher verschiedenste Aufgaben mit der 2D- oder 2,5D-Technologie gelöst. Die Analyse läuft nach vorher definierten Parametern ab. So kann der Roboter die Bauteile zielgenau greifen und auf der Ablageposition deponieren.