HomeTechnologienMittenantrieb
Werkzeugmaschinenbau Ziegenhain GmbH

T +49 6691 9461 0
E info@wmz-gmbh.de
Mittenantrieb
Technologie Mittenantrieb

Worum es geht?

Die Mittenantriebstechnologie ist besonders vorteilhaft, wenn es um Simultanbearbeitung, Koaxialitäten und Rundläufe zueinander an den Werkstückenden geht. Weil dabei Spannung und Antrieb in der Mitte des Werkstückes liegen, lassen sich bis zu vier Werkzeugeingriffe an einem Werkstück simultan realisieren.

Um das Werkstück auf kurzer Länge in seiner Mitte zu spannen, ist eine besondere Anordnung der Lagerung und des Antriebs erforderlich. Hier sehen Sie den prinzipiellen Aufbau der Werkstückspannung eines Mittenantriebskopfes.

Dabei wird das Werkstück entweder in einer oder zwei Spannzangen im Innern des Mittenantriebs oder alternativ in einem Backenfutter gespannt.

Die Werkstückspannung erfolgt standardmäßig über Federn und somit mechanisch mit konstanter Spannkraft. WMZ hat zudem eine Variante entwickelt, mit der die Spannkraft hydraulisch aufgebracht wird. Das ermöglicht eine Spanndruckreduzierung für das Schlichten. Die Spannung wird in jedem Fall hydraulisch gelöst.

Die gute Zugänglichkeit des Werkstückendes ermöglicht es auch, unterschiedliche Technologien von spezialisierten Werkzeugträgern einzusetzen – neben dem Drehen z.B. das Tieflochbohren aber auch Verzahnen und Schleifen. Der Mittenantrieb eignet sich somit für Hart- als auch Weichbearbeitung.

Sie können für Ihre Fertigung auch mehrere Mittenantriebe kombinieren. Das ist z.B. sinnvoll, wenn Sie eine Werkstückfamilie mit Teilen unterschiedlicher Länge bearbeiten möchten.

Werkstück Textilwelle mit zwei verstellbaren Mittenantrieben zum Längenausgleich

Eine andere Anwendung ist der Einsatz zweier Mittenantriebe zur Endenbearbeitung sehr langer, schwerer Wellen: Durch die beiden Mittenantriebe wird das Werkstück stabiler und genauer abgestützt als mit herkömmlicher Technik möglich.

In Kombination mit Lünetten können Sie die Werkstückspannung auch verändern, so dass Sie das Werkstück in einem Maschinendurchgang komplett bearbeiten können. Diese Umspannung in einer Maschine kann auch durch einen absenkbaren Mittenantrieb erreicht werden.

Werkstück Antriebswelle mit zwei verstellbaren Mittenantrieben

In Kombination mit Lünetten können Sie die Werkstückspannung auch verändern, so dass Sie das Werkstück in einem Maschinendurchgang komplett bearbeiten können. Diese Umspannung in einer Maschine kann auch durch einen absenkbaren Mittenantrieb erreicht werden.

Werkstück Transportrolle mit einem absenkbaren Mittenantrieb für die Komplettbearbeitung